Von Bologna nach Neapel. Zwei internationale philosophische Kongresse vor und nach dem Krieg - Archive ouverte HAL Accéder directement au contenu
Chapitre D'ouvrage Année : 2022

Von Bologna nach Neapel. Zwei internationale philosophische Kongresse vor und nach dem Krieg

(1)
1

Résumé

Die Internationalen Philosophie-Kongresse zu Anfang des 20. Jahrhunderts brachten sowohl wissenschaftliche Kooperation als auch Rivalitäten zum Ausdruck. Während des Ersten Weltkriegs unterbrochen, wurden sie erst 1924 in Neapel wieder aufgenommen. Eine Reihe von Thomas von Aquin, Maine de Biran und Kant gewidmeter Gedenkfeiern legt eine politische und diplomatische Vereinnahmung der Philosophiegeschichte nahe, bringt jedoch auch den Wunsch nach einer Befriedung der internationalen Spannungen zum Ausdruck.
Thei nternational congresses of philosophy at the beginning of the twentieth century were occasions of scientific cooperation but also of rivalry. Interrupted during the First World War, they were resumed in Naples only in 1924. A series of commemorations dedicated to Aquinas, Maine de Biran and Kant suggests a more political and diplomatic use of the history of philosophy and expresses a desire to pacify the international conflicts.
Fichier non déposé

Dates et versions

hal-03712325 , version 1 (03-07-2022)

Licence

Paternité - Partage selon les Conditions Initiales - CC BY 4.0

Identifiants

Citer

Caterina Zanfi. Von Bologna nach Neapel. Zwei internationale philosophische Kongresse vor und nach dem Krieg. Die Philosophiegeschichtsschreibung im Ersten Weltkrieg, Verlag Karl Alber, pp.137-155, 2022, 978-3-495-99932-5. ⟨10.5771/9783495999325-137⟩. ⟨hal-03712325⟩
29 Consultations
0 Téléchargements

Altmetric

Partager

Gmail Facebook Twitter LinkedIn More